Unterstützungen

Nach langer Pause kommt hier mal wieder ein Update.

Erstmal das Wichtigste, meine Masterarbeit ist abgegeben. Die Zeit bis dahin war etwas stressig, daher nun der Nachtrag was in der Zwischenzeit passiert ist.

Das erstes Highlight ist am 15.09. passiert: Lucy ist in Uppsala angekommen. Spät am Abend und nach langem Warten konnte ich sie hier begrüssen. Bis Ende des Monats ist sie bei mir eingezogen. Viel Zeit haben wir allerdings nicht zusammen in Wohnung verbringen können, da ich jeden Tag lange im Institut war und Lucy auch noch Protokolle zu schreiben hatte. Allerdings konnte ich nur dank ihr endlich richtig loslegen mit dem Schreiben, denn die letzten Ergebnisse musst im Labor parallel produziert werden; und wenn ein Gelfoto mal so richtig gut aussehen soll…

Am Tag an dem meine erste Fassung zu meinem Betreuer hier gegangen ist, kam dann Moritz nach Uppsala. Das war Donnerstag Abend und Sonntag Nacht musste meine Arbeit fertig sein. Wir haben also die ersten Tage im Institut verbracht und gearbeitet.

P1160119

Montag war dann der große Stress erstmal vorbei und Moritz und ich konnte einige Ausflüe am Abend nach der Arbeit und am Wochenende machen. Hier Fotos aus Uppsala:

P1160141

Sonnenuntergang auf dem Weg in die Innenstadt

P1160313

Der größte Dom Schwedens

P1160340

Lachstreppe

P1160350

Fyrishov fließt durch Uppsala

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Brennende Bäume

Am ersten freien Samstag haben wir einen Ausflug nach Sigtuna gemacht- der ältesten Stadt Schwedens. Sie liegt, wie viele Städte in Schweden, direkt am Wasser. Es war windig, kalt und grau, aber bis ca 17 Uhr gab es keinen Regen. Wir konnten das Städchen und alle Runen und Ruinen erkunden:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Steinkreis. Ich bin bis zum Ende gelaufen und mir war sehr schwindelig. Auf jedem Stein ist eine Rune gezeichnet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine übersichtliche Stadt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Ruine direkt in der Stadt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Man konnte auch reingehen…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…und heraufklettern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Überall große Felsen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Riesig!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch eine Ruine

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und hier die beschauliche Innenstadt ( in der man sich aber nichts zum Essen leisten konnte!)

Am darauffolgenden Sonntag ging es dann noch einmal die gleiche Strecke mit dem Auto, aber dieses Mal haben wir es tatsächlich bis nach Stockholm geschafft:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fels, der abgebaut wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erster Stop: Vattenmuseum-Aquarium

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Lieblingsbecken mit…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…Vieraugen,…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…Schützenfischen…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…und Schlammspringern. (Könnt ihr in sehen? Er sitzt rechts auf dem Stein über Wasser)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Riesige Salzwasseraquarien gab natürlich es auch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Karpfen unter Wasser fotografiert. Er versucht mir gerade in den Finger zu beißen 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der outdoor Bereich des Museums mit Lachstreppe, damit die Fische im Herbst vom Meer ins Museum schwimmen können um zu laichen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem gab es noch ein Regenwaldbereich mit Enten 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem Trubel in der Innenstadt hat es uns dann nach oben in den Rosendalsträdgarden gezogen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine weitläufige Parkanlage mit verschiedenen Äpfelbäumen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pflanzenverkauf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gemüseanbau und einem sehr schönen Cafè

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Krokodil

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Schloss nachdem der Park benannt ist. Wir haben lange gebraucht um es zu finden und am Ende war es winzig

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Fernsehturm auf der gegenüberliegenden Insel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zurück in der Innenstadt,machten wir uns auf und suchten die geheimen Sehenswürdigkeiten Stockholms-die Treppen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sonne geht langsam unter

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Treppe in der Häuserschlucht

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altstadtarchitektur

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sonnenuntergang

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Turm des Rathauses

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Regierungsviertel

In der darauffolgenden Woche habe ich dann noch vier Tage gearbeitet und dann sind Moritz und ich nach Deutschland geflogen. Am Freitag habe ich dann noch meine Arbeit im Prüfungsamt unterschrieben und mich im I-Amt exmatrikuliert. Ab dem 1.11. bin ich dann offiziell kein Student mehr.

Die Woche in Dtl hat sich dann wie Urlaub angefühlt und ich freue mich schon, wenn ich ab Dezember wieder in Dtl bin. Moritz und ich haben seine und meine Eltern besucht und ich habe meine Schweinchen wiedergesehen 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weil es so viele Pilze gab, waren wir zwei Mal im Wald und haben die Delikatessen rausgeholt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Künstlerisch wertvoll

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch deutscher Monokulturwald kann schön sein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was haben wir denn da gefunden…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…eine Krause Glucke!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alle anderen gesammelten Pilze sahen aber so aus

Zurück in BS wurde dann noch eingekauft in der Innenstadt und Moritz sein WG-Gemeinschaftszimmer fertig gestellt.

Am Donnerstag musste ich dann wieder zurück nach Schweden fliegen, aber glücklicherweise hat dort ja Lucy auf mich gewartet.

Mittlerweile ist es noch ein Monat hier oben. Es wird früh dunkel und es ist herbstlich. Nächsten Freitag muss ich umziehen, das wird nochmal viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich bin gespannt, ob alles noch in meine zwei Koffer passt 😉

Bis bald!

Schreibt hier was ihr denkt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s